Die Auschwitz-Lüge

Lügen haben lange Beine!

Die Auschwitz-Lüge

Click on cover image to enlarge.

By Thies Christophersen

Die zentralste Greuelpropaganda-Legende, um die gutgläubigen Deutschen schuldbewußt und abzockbar zu halten, ist das einer besonders perversen jüdischen Phantasie entsprossene Märchen von den Massenvergasungen im Arbeitslager Auschwitz.

Thies Christophersen war selbst während des Krieges vor Ort und schildert in dieser Broschüre seine Erlebnisse.

Der Begriff „Auschwitzlüge“ geht auf Christophersen zurück, einen ehemaligen landwirtschaftlichen Sonderführer der SS in der Pflanzenschutzanstalt Rajsko nahe dem KL Auschwitz-Birkenau. Christophersen veröffentlichte 1973 eine gleichnamige Broschüre, in der er als Zeit- und Augenzeuge angab, daß es Massenmord in Auschwitz nie gegeben habe, und bezweifelte, daß es überhaupt zu einer Judenvernichtung kam oder auch nur ein derartiger Plan existiert hat.

Die Behauptung einer systematischen Tötung von Menschen in Gaskammern bezeichnete Christophersen – wie schon andere entsprechende Veröffentlichungen der Nachkriegszeit – als reine Erfindung der Kriegsgegner Deutschlands.

Zum Autor:
https://de.metapedia.org/wiki/Christophersen,_Thies

Ein Video-Interview des Revisionisten Ernst Zündel mit Thies Christophersen aus dem Jahre 1992:
https://youtu.be/h95vOnbGWKw

Purchase this item from these sources:
Find the best offers on the Web for this book. Just pick the country where you want it shipped, and the currency with which you will pay, then click the 'bookfinder' button
Another book finding service, not linked to Amazon. Click on the button, and on the new page with the search results, you can change the book's destination and payment currency

Product Data
Feature Data
Item ID: None
ISBN: 978-3-947190-51-5
Edition no.: 8
Edition type: Nachdruck
Pages: 88
Size: DIN A5
Format: broschürt
Publisher: Verlag Der Schelm
Published in: 4/2019